Aktivitäten

Verabschiedung der 4. Klassen

Ein Hoch auf uns…  zu dieser Musik sprangen unsere 4. Klässler*innen aus der Schule.
Es war eine tolle Zeit! Wir wünschen euch alles Gute für eure Zukunft!

 

 

 

Magische Woche in der 4a

Vergangene Woche verwandelte sich die  4a in ein magisches Klassezimmer. Alles drehte sich um die Welt von Harry Potter: So wurde in Deutsch die Geschichte gelesen und Personenbeschreibungen über die Hauptpersonen geschrieben. In Turnen absolvierten die Kinder ihre erste „Besenflugstunde“, in Sachunterricht wurde einiges über Eulen gelernt und in Mathematik wurde mit Zaubergeld gerechnet sowie der Flächeninhalt von Harrys Haus berechnet.

„Aktion Landeshauptstadt“

Die vierten Klassen fuhren am 17.6. im Zuge der „Aktion Landeshauptstadt“ nach St. Pölten. Zuerst besichtigten wir die Altstadt und danach das Regierungsviertel. Zwischendurch machten wir beim Landtagsschiff eine Pause. Es war ein sehr informativer und interessanter Ausflug für alle Viertklässler.

Römer-Abend

Im Rahmen eines Römerprojekts veranstaltete die 4b eine „notte romana“. Stilgerecht wurde der Abend mit selbst geschriebenen Theaterstücken über die Ermordung Julius Caesars begangen und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz! Sichtlich viel Freude bereitete der Verzehr einer original römischen Pizza und der laue Abend klang mit Spiel und Spaß aus.

Radprüfung

Am 8.6.2021 machten die 4. Klassen die Radprüfung. Vor der Prüfung waren einige Schüler und Schülerinnen sehr aufgeregt. Zunächst musste jedes Kind diverse Übungen am Platz vor der Schule absolvieren, bevor es auf die Straße ging. Dort lag der Fokus auf dem richtigen Verhalten bei Kreuzungen. Stolz können wir verkünden, dass alle Kinder die Prüfung gemeistert haben.

Unser Kinderparlament hat getagt

Am Anfang des Schuljahres versammelte sich das von der Gemeinde neu ins Leben gerufene Kinderparlament. Besonders wichtig dabei ist, dass diese demokratischen Strukturen in der Schule und Gemeinde auch echte Anwendung finden und nicht leere Worthülsen bleiben. Die Kinder sollen selbst erleben, dass sie partizipieren können, sie sollen sich aktiv an den Prozessen beteiligen dürfen.

An der Tagesordnung im Juni stand:  „Ideen für unseren Hanglparcours“

Gemeinsam stark werden

An dieser zertifizierten Fortbildung nahmen einige Lehrerinnen der Volksschule teil. „Gemeinsam stark werden“ ist ein Unterrichtsprogramm zur Stärkung jener Lebenskompetenzen, die Voraussetzung für ein gesundes, selbstbestimmtes und erfülltes Leben sind. Die Umsetzung fördert das Grundvertrauen, die Beziehungsfähigkeit, den Selbstwert und die Werteverwirklichung von Kindern im Volksschulalter und unterstützt sie auf ihrem Weg in ein eigenverantwortliches Leben voller Freude, Mut und Tatendrang.
Wir sind alle besonders und einzigartig – Lommel zeigt uns wie sehr!

 

 

Tatütata – die Feuerwehr war da!

Bei herrlichem Sonnenschein im Freien bekamen die 1. und 2. Klassen Besuch von der Feuerwehr und erfuhren viel Interessantes über den Beruf eines Feuerwehrmannes, die Ausrüstung und Tätigkeiten.
Die Kinder staunten sehr wie schwer eine Bergschere oder auch die Einsatzuniform ist. Beim Löschen hatten sie besonders viel Spaß!